Jochen P. Heite

Jochen P. Heite

  • geboren 1940 in Rostock
  • 1958-1962 Studium der Pädagogik, Institut für Lehrerbildung (IFL), Magdeburg
  • 1965-1969 Fernstudium Kunst, Pädagogische Hochschule Erfurt
  • seit 1975 Gastausstattungen an verschiedenen Theatern in Dresden, Prenzlau, Schwedt, Greifswald und Magdeburg
  • seit 1998 freischaffend zunächst in Stuttgart, anschließend in Magdeburg und Haldensleben
  • seit 2009 Dozent an der Jugendkunstschule

Arbeitsgebiete: Malerei

Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen:

Iraklion (Griechenland), Athen, Magdeburg

 

Nachgefragt bei dem JKS-Künstler Jochen / 2021

Wie bist Du zur Kunst gekommen?

„Ich war in den 1960-ern Lehrer an der Grundschule Rätzlingen und machte in Erfurt ein 4-jähriges Fernstudium für Kunsterziehung, mit Schwerpunkt auf künstlerischer Praxis. In den 1970-ern warf mich das  Leben aus der Lehrerlaufbahn in die Theaterarbeit, in einen Malsaal: ich war Bühnenbildner in Greifswald, Magdeburg und Freiberg, malte realistisch Theaterfigürliches und mache seit 2005 Ungegenständliches - ich nenne es „black painting“.“

 

Woran arbeitest Du? 

„In der schwarzen Malerei interessiert mich, wie verschiedene Farbmaterialien auf Licht reagieren, wie der Betrachter aus verschiedenen Positionen andere Bildwirkungen erleben kann, wie sich durch seine Bewegung und unterschiedlich helles, warmes, kaltes Licht meine Bilder für ihn verändern ... Theater eben.“

 

Was hast Du in der Zukunft vor?

„Ich habe vor, meine Arbeit mit meinen Schülern des Kunstsemesters aus der Zeit an der Jugendkunstschule auch nach Corona im „Home Office“ zu erhalten, meine Erfahrungen aus 15 Jahren Malerei in Abstraktionen aus figürlichen Bildideen umzusetzen – den Kreis zum Beginn meiner bildnerischen Arbeit zu schließen.“

 

Was wünschst Du Dir für die Jugendkunstschule Magdeburg?

„Für die Jugendkunstschule wünsche ich mir ein so ambitioniertes „weiter so“, besonders für Kinder und Jugendliche. Sie brauchen neben ihrer Zeit am PC aktiv bildende, gestalterische Ambitionen, um sich den Bereich Kunst damit erschließen zu können.“

Kurs in der JKS: Kunstsemester „Komposition“ für Erwachsene

 

 


Kontakt zu Jochen P. Heite
Website:
http://www.bbk-sachsenanhalt.de
E-Mail:
jochen.p.heite@googlemail.com

Kurse von und mit Jochen P. Heite

Nachfolgend finden Sie alle Kurse, die von Jochen P. Heite geleitet werden.

Kunstsemester für Erwachsene

Kunstsemester Komposition

Das Verständnis für die Moderne und das Arbeiten dazu in den verschiedensten Stilrichtungen und Maltechniken werden den Teilnehmenden in dieser Gruppe vermittelt. Die Unterrichtseinheiten bauen inhaltlich aufeinander auf. Die Herausforderungen können Naturstudien zur Anatomie, Altmeisterliche Stillleben, Zeichnen von geometrischen Formen sowie das Experimentieren mit Farben und Formen bis hin zu ihrer eigenen Komposition sein.

Jugendlichen hilft der Kurs, sich mit künstlerischen Gestaltungen für ein Studium an Hochschulen zu bewerben, oder auch aus dem Angebot einen eigenen Malstil für sich zu finden. In verschiedenen Kunstausstellungen konnte das schon gezeigt werden.

Das Kunstsemester findet wöchentlich außer in den Schulferien statt.


Wintersemester  "Komposition": 26.08.2022 bis 03.02.2023; wöchentlich immer freitags (außer in den Schulferien)

Termine:
Was? Wintersemester
Datum: 26.08.2022 – 03.02.2023
Wann: freitags, 18.00 – 19.30 Uhr
Entgelt: 170,00 € / erm. 140,00 €
Leitung: Jochen P. Heite
noch 1 freie Plätze!
Anfragen