Angebote für Kitas, Schulen und Gruppen

Die Jugendkunstschule Magdeburg ist eine Abteilung des Puppentheaters Magdeburg und seit 1991  ein Abenteuerspielplatz für das kreative Experimentieren mit zahlreichen künstlerischen Mitteln und Techniken. 

Das Programm der Jugendkunstschule stellt ein ergänzendes Bildungsangebot im Bereich der Ästhetischen Elementarbildung und Kulturellen Bildung für Kindertagesstätten, Schulen und Berufsbildung dar. Ein besonderer Tätigkeitsbereich der Jugendkunstschule ist die Projektarbeit mit Schulklassen aller Schulformen und jüngeren Kindergruppen. Sie findet regelmäßig in einem großen Umfang in den Werkstätten der Jugendkunstschule statt und bindet Künstler*innen der Region in die Arbeit ein. Ziel dieser Arbeit ist es, die kreativen Fähigkeiten und Kräfte der Kinder und Jugendlichen zu wecken. Die künstlerisch-gestalterische Arbeit fördert Begabungen, handwerkliche Fertigkeiten und Konzentration, sowie eine kommunikative Verhaltensweise und Teamarbeit. Die Jugendkunstschularbeit ist ein besonderer Teil der kulturellen Jugendbildung, der durch Achtung, Vertrauen und Sensibilität getragen wird. Für interessierte Menschen bietet die Jugendkunstschule Begegnungen mit den unterschiedlichsten Gruppen, Fortbildungen, Informationen, Kontakte und Wertschätzung.

Ästhetische Bildung für Kita-Kinder

In diesen Kursen werden feinmotorischen Fähigkeiten der Kinder gefördert und ästhetische Grundlagen sowie Welt-Wissen altersgerecht vermittelt. Die Kinder können je nach Kursauswahl an der Staffelei malen, mit Ton modellieren, mit verschiedenen Materialien experimentieren und vieles mehr.

Leitung: Friederike Bogunski, Ulrike Gehle, Angela Weidt

Kurse für Kinder ab 5 Jahren, 4 Termine nach Vereinbarung, 90 min. vormittags,

Bitte vereinbaren Sie mit uns persönlich (telefonisch oder per Mail) rechtzeitig einen Termin.

Entgelt: 15,00 € pro Kind und Kurs

 

Ottos Insel

Ein kleiner spielerischer Ausflug in die Gründungsgeschichte Magdeburgs lässt uns in die ursprüngliche Landschaft unserer Heimatstadt „eintauchen“.  Durch gemeinsames  Bauen, Malen und Formen entwickeln die Kinder eine Miniaturlandschaft, die bespielt werden kann. Neue Fähigkeiten und Techniken werden erworben und mit  viel Freude  entstehen kunstvolle Objekte! 

Herr Klecks geht im Wald wandern!

Farben sehen, mischen und herstellen, dann meldet sich Herr Klecks! Es wird großformatig gemalt und eine eigene Waldgeschichte mit Herrn Klecks erfunden. Der Wald und die vier Elemente können auf fantasievolle und forschende Weise entdeckt werden.

Kritzeln, Matschen, Staunen

Erste Erfahrungen mit den Materialien Ton, Kohle, Farbkreide und Gouachefarbe können im Atelier gesammelt werden. Spielend werden große und kleine Ideen in eigenen Kunstwerken umgesetzt.
ab 4 Jahren

Ton fühlt sich gut an

In diesem Keramikkurs lernen Kinder das Material Ton und seine Besonderheiten kennen. Erste handwerkliche Erfahrungen werden beim Formen von Daumenschalen und weiteren Aufbautechniken für Gefäße oder Figuren gemacht.

Das Drachenkind und die vier Elemente

Das Drachenkind schlüpft tief unten auf dem Meeresgrund aus einem Ei und hält es vor Neugier kaum aus, die Welt zu entdecken. Die Kinder lernen die vier Elemente durch künstlerische Experimente, Materialstudien, plastisches Arbeiten mit Ton und anhand eigener Geschichten eindrucksstark kennen.

 

PROJEKTUNTERRICHT FÜR SCHULKLASSEN/GRUPPEN

Unter unserem Jahresmotto „WALDIG - ZUSAMMEN (ER)WACHSEN“ geben wir jeder/m Besucher*in einen kleinen Kunstsamen, mit dem Wunsch, sein Können zu festigen und die Fantasie sprießen zu lassen. Lasst uns schauen, ob diese Wunderblumen sich zu einem WALD der Möglichkeiten entwickeln und diesen realen geheimnisvollen Ort entdecken.

Wir nähern uns dem Wald mit seinen Geschichten, Bewohnern, den Farben, Formen, Düften und Materialien mit künstlerischem Einfühlungsvermögen. Mit Euch gemeinsam wollen wir fantastische Gedankenspiele entwickeln, die uns zu neuen Erkenntnissen über den großartigen Wald und zu eigenen Kunstwerken führen. Wir geben Euch den Raum, die Zeit und die Möglichkeit zum Experimentieren und zum Spielen mit all den wundersamen künstlerischen Mitteln, damit Ihr Eure Einzigartigkeit bewahren könnt. 

Der Projektunterricht ist für alle Schulformen geeignet und versteht sich als unterrichtsergänzendes Angebot mit den besonderen Mitteln und Methoden der Jugendkunstschule.

Leitung: Friederike Bogunski, Ulrike Gehle, Angela Weidt
Wochentags 9.00 bis 12.00 Uhr und nach Vereinbarung,
Bitte vereinbaren Sie mit uns persönlich, telefonisch oder per Mail, rechtzeitig einen Termin.
Entgelt 4,00 – 6,00 € pro Schüler*in

 

Exkursion in den Kunstwald

Wir entdecken Künstler*innen mit ihren Werken und versuchen auf ihren Spuren, selbst zu experimentieren. Neue Wege gehen - wie die Künstler Max Ernst und Joan Miró. Oder neue Formen finden - wie der LandArtkünstler Andy Goldsworthy. Eigene Arbeiten mit Farben, Linien und Naturmaterial umzusetzen, ist Ziel dieses Projekts. 

 

Graffiti

Die Schüler lernen elementare Grundtechniken der Streetart kennen und gestalten ein Mitnehm-Graffiti mit Hilfe der Stencil-Technik. Dieses Angebot kann nur innerhalb der Monate April - September durchgeführt werden.

 

miniart

Mit dem Handy selbstkreierte Installationen auf der Straße und in der Natur dokumentieren. Den Blick schärfen: so werden das Elbufer, die Straßen und Plätze in Buckau oder das THIEM20 selbst zu Experimentierfeldern von miniart als eine Form der Streetart.

 

Waldwächter und Waldmeister

Wie kann ich das „System“ Wald in der Gruppe durch Bewegung / Schwingung / Töne erlebbar machen? Und wie gelingt es mir, diese Bewegungen in einem „Bild“ umzusetzen? Als Performance / Fotografie / Grafik

 

Geprägt vom Baum

Auf Papier, mit Rinden und Holz drucken. Eine grafische Drucktechnik (Materialdruck / Gel-Druck / Monotypie) wird erprobt und mit einer eigenen Idee umgesetzt.

 

Kontaktformular

Interessieren Sie sich für unsere Angebote und möchten mit Ihrer Kita, Schule oder Gruppe die Jugendkunstschule besuchen? Schreiben Sie uns doch bitte einfach eine Nachricht mit dem folgenden Kontaktformular. Nennen Sie uns bitte auch Ihren gewünschten Kurs. Wir melden uns anschließend schnellstmöglich bei Ihnen mit weiteren Informationen.

Kontaktformular
Empfänger: info@jugendkunstschulemagdeburg.de