Start ins neue Jugendkunstschuljahr 2020/21

Veröffentlicht am 10. September 2020

Im neuen Kunstschuljahr 2020/21 geben wir jeder/m Besucher*in einen kleinen Kunstsamen, mit dem Wunsch, sein Können zu festigen und die Fantasie sprießen zu lassen. Lasst uns schauen, ob diese Wunderblumen sich zu einem WALD der Möglichkeiten entwickeln und diesen realen geheimnisvollen Ort entdecken.

Seit der Urgeschichte geht von dem WALD ein Zauber aus. Er ist seit jeher eine Inspirationsquelle für zahlreiche Geschichten und Bilder und die Lebensquelle für Pflanzen, Tiere und Menschen. Er versorgt die Erde mit wertvollem Sauerstoff, sein Holz dient den Menschen als Baumaterial, Zellstofflieferant oder Brennholz. Er schenkt uns Erholung und Gesundheit, wenn wir in ihm wandern gehen.

Nicht überall auf der Erde wird der Wald beschützt und dafür gesorgt, dass er sich gesund entwickeln kann. Der Klimawandel und das Interesse mit dem Wald Geld zu verdienen, entziehen ihm und uns den Boden unter den Füßen / Wurzeln.

Dabei schützt der Wald unser Klima: Er hält den Boden fest mit seinen Wurzeln, gegen den Wind. Das Kronendach und der Stockwerkbau des Waldes verlangsamen den Regen und den Wind in ihrer Wucht. Lawienen und Steinschlag in steileren Geländen können gebremst werden. Und nicht zu vergessen, ist der Wald ein großer Wasserspeicher (ähnlich wie in einem Schwamm wird Wasser im Boden gespeichert), um damit den Wasserkreislauf der Erde und die Verfügbarkeit von Trinkwasser zu sichern. Zusammen wollen wir dem Wald beistehen, ihn achten und schützen.

Wir nähern uns dem Wald mit seinen Geschichten, Bewohnern, den Farben, Formen, Düften und Materialien mit künstlerischem Einfühlungsvermögen. Mit Euch gemeinsam wollen wir fantastische Gedankenspiele entwickeln, die uns zu neuen Erkenntnissen über den großartigen Wald und zu eigenen Kunstwerken führen. Wir geben Euch den Raum, die Zeit und die Möglichkeit zum Experimentieren und zum Spielen mit all den wundersamen künstlerischen Mitteln, damit Ihr Eure Einzigartigkeit bewahren könnt.

Voller Netzwerkideen setzen wir den Kunstsamen weiter in unsere Kunstklassen, Kunstsemestern, Schulprojekte und Familienwerkstätten in ein neues Jugendkunstschuljahr 2020/21 fort und wünschen Jung und Alt ein schöpferisches ZUSAMMEN (ER)WACHSEN in der Jugendkunstschule!

 

Angela Weidt & Ulrike Gehle & Friederike Bogunski


«  Zurück zur Übersicht